Halder | Nachfolge und Wachstum für den Mittelstand

Halder | Nachfolge und Wachstum für den Mittelstand

Essanelle Hair Group AG

Geschäftsfeld
Friseursalons
Umsatz
€ 114 Mio. (2005)
Beteiligung
1998, MBO
Verkauf
2005

Der erste Friseursalon unter dem Namen „Essanelle“ wurde 1967 eröffnet. In der Folgezeit wuchs Essanelle als Teil verschiedener Firmengruppen zu einer Holding für Friseurfilialisten mit internationalen Aktivitäten. 1992 wurde sie von einer Beteiligungsgesellschaft erworben, die das Unternehmen auf Deutschland ausrichtete, durch Akquisitionen vergrößerte und mit branchenerfahrenem Management ausstattete. 1998 war Essanelle der führende Filialist der Branche und erzielte mit rund 375 Salons einen Umsatz von € 89 Mio.

Im gleichen Jahr erfolgte der MBO, Halder übernahm dabei einen Anteil von 69%. Die Investition war wesentliche Grundlage für eine Wachstumsstrategie, die bei 2% Marktanteil für Essanelle auf eine Konsolidierung der Branche zielte.

Bis 2001 war das Filialnetz mit klar differenzierten Service- und Preiskonzepten auf fast 600 Salons gewachsen und hatte in den Ballungsgebieten annähernd Flächendeckung erreicht.

Halder unterstützte die Expansionsphase durch Kapitalerhöhungen und arbeitete mit dem Management auf die Erschließung neuer Finanzierungsquellen am Kapitalmarkt hin. 2001 wurde Essanelle an der Börse eingeführt. Der Exit erfolgte 2005 durch Platzierung der Aktien bei institutionellen Investoren.

« Zurück

Halder Investmentberater

Halder Beiräte oder Senior Advisors

  • Dr. Hans-Jürgen Knauer
  • Paul Deiters