Halder | Nachfolge und Wachstum für den Mittelstand

Halder | Nachfolge und Wachstum für den Mittelstand

Booster Precision Components

Geschäftsfeld
Präzisionsteile für Abgasturbolader
Umsatz
€ 150,8 Mio. (2016)
Beteiligung
2011, MBO

Booster Precision Components wurde Anfang 2016 als Obergesellschaft für die seit 2011 bzw. 2015 bestehenden Halder-Beteiligungen an CCN, Thyez/Frankreich, und PRAE-TURBO, Schwanewede/Deutschland, etabliert. Die Unternehmen stellen Präzisionsbauteile für Abgasturbolader her und beliefern den gleichen Kundenkreis: Tier-1-Zulieferer der Automobilindustrie, die Autohersteller mit kompletten Turbolader-Systemen ausstatten.

Booster bietet zahlreiche Komponenten für Turbolader aus einer Hand: Die Tochtergesellschaft CCN fertigt Turbinen für den „heißen“ Abschnitt des Systems, der die Energie der ausströmenden Verbrennungsabgase aufnimmt und damit Kompressoren – ein Produkt von PRAE-TURBO - im „kalten“ Bereich antreibt, der Umgebungsluft ansaugt und in die Brennkammern leitet. Turbolader bieten bei vergleichbarer Leistung Einsparungspotenziale von 15 – 30% beim Treibstoffverbrauch, außerdem ermöglicht die Abgasrückführung einen niedrigeren Schadstoffausstoß. Zur Erfüllung der weltweit verschärften Schadstoff- und Verbrauchsvorschriften werden nicht nur in Diesel- sondern verstärkt auch in Benzinmotoren Turbolader eingesetzt. Insgesamt wird in den nächsten Jahren zweistelliges Wachstum erwartet.

Unter dem seit Sommer 2016 aktiven neuen Management verfolgt Booster das Ziel, die mittelfristigen Wachstumschancen mit dem breiteren Produktangebot durch intensive Nutzung des internationalen Produktionsverbunds und Ausbau der Fertigungskapazität nachhaltig zu nutzen.

« Zurück

Halder Investmentberater, unter anderem

Halder Beiräte oder Senior Advisors