Halder | Nachfolge und Wachstum für den Mittelstand

Halder | Nachfolge und Wachstum für den Mittelstand

Das Verhältnis von Management, Beirat und Investor

Nach der Investition lässt Halder die Geschäftsführung nicht allein - die Firma erhält einen Beirat. Halder benennt erfahrene Manager als Mitglieder, die häufig dem Beirat von Halder angehören. Das Management wählt einen eigenen Vertreter aus. Der Beirat unterstützt die Geschäftsführung als „Sparringspartner“.

Die Arbeit im Dreieck „Management - Beirat - Investor“ wird professionell geregelt: Das Management führt das Unternehmen im Tagesgeschäft. Grundsätzliche Entscheidungen zu Strategie, Investitionen und personelle Veränderungen in der Geschäftsführung bedürfen der Zustimmung des Beirats. Das Investment-Team von Halder steht in kontinuierlichem Kontakt mit dem Management und dem Beirat der Beteiligung.

Vier- bis sechsmal pro Jahr finden gemeinsame Sitzungen von Management und Beirat statt, an denen auch Mitglieder des Halder-Investment-Teams teilnehmen. Systematische Berichterstattung und informeller Informationsaustausch schaffen ein Vertrauensverhältnis, das entscheidend zur positiven Entwicklung der Beteiligung beiträgt.