Halder | Nachfolge und Wachstum für den Mittelstand

Halder | Nachfolge und Wachstum für den Mittelstand

Wie der Unternehmenswert realisiert wird

Ziel und Ende einer Beteiligungsinvestition stehen von Anfang an fest - der Unternehmenswert wird durch Verkauf der Geschäftsanteile realisiert. Im Durchschnitt ist Halder rund fünf Jahre lang an Portfoliounternehmen beteiligt.

Der Exit ist mehr als ein Verkauf. Es gibt viele Lösungen für diesen wichtigen Schritt, darunter die Übernahme aller Anteile durch das Management, die Verbindung mit einem anderen Unternehmen, ein Börsengang oder der Einstieg neuer Finanzinvestoren. Halder kann auch danach für begrenzte Zeit mit einem Minderheitsanteil beteiligt bleiben.

Viele Elemente müssen zusammenpassen: Halder erzielt erst mit Ende der Beteiligung eine Rendite, Manager möchten oft Eigentümer bleiben, Finanzierungsquellen sollen weiter fließen, künftige Inhaber verfolgen eigene Ziele. Erfolg und Erfahrung von Halder aus 28 realisierten Exits zeigen, wie man zur richtigen Lösung kommt.